Beirat    Kunst    PÄdagogik    Architektur    Weblog

Lars' Farbe klarAlfred-Herrhausen-Schule Düsseldorf

Die Terrasse wird gebaut!

Steine wegfahren

Am 02.02.2011 stellen wir die ersten Materialproben für den Handlauf her. Beraten werden wir dabei von der Firma NBK in Emmerich. Das ist eine große Ehre, denn die Firma ist Weltspitze in ihrem Bereich.
Am 12. Mai 2011 fängt die Klasse Smeets mit den ersten wirklichen Stücken für den Handlauf an. Technisch müssen wir gut sein, wie bei allem was die Terrasse betrifft. Jedes Teil wird nach dem Formen aufgeschnitten, ausgehöhlt und wieder zusammengesetzt. Am 14.06.2011 beginnt die Klasse Benda-Hoga mit ihren Stücken und wir werden die ersten Originale brennen.

Am 26.05.2011 verteilt die Klasse Scheller-Rehl Erde auf dem gerodeten Stück zwischen Schulhof und der Wiese vor der Terrasse und sät Gras.

Am Donnerstag, den 02.06.2011 beginnen Herr Behme-Kempe und Frau Kaupisch vom Vermessungsamt den Ort einzumessen. Sie stellen fest: Der Baum war in unserem Plan nicht an der richtigen Stelle eingezeichnet. Herr Schild, der Architekt, der die Konstruktionszeichnungen macht muss den Plan anpassen, aber es geht.
Wir bekommen Hilfe vom Gartenamt: Die provisorisch von der Stadt angeschütteten Schutthaufen vor den Eingängen von Schülercafé und Werkstatt müssen entfernt werden.

Bis zum 14. Juli 2011 sollen die Fundamente eingezeichnet sein.
Am 13. Juli, am Tag nach ihrer Entlassfeier, fangen 10 Schüler der Oberstufe zusammen mit dem Steinmetz Stefan Schunk an, die Rampe zu bauen, denn es soll ja auch möglich sein, mit einem Rollstuhl (oder anderen rollenden Dingen) auf die Terrasse zu gelangen.

Am 4.7. 2012 wird die Terrasse eröffnet.
Im September 2012 zeigen wir den Film "Die Terrasse ist unser Abitur" in Berlin

 

Artikel:

> Gute Kunst suchen

> Bauen

> Der Handlauf

> Handlauf machen

> Vermessen

> Rampe

> Fundamente

> Steine hauen

> Zimmern

> in Ordnung bringen

> Schlosserarbeiten

> selber Filmen

> Kataster

> Auswerten

> letzte Arbeiten

> Eröffnung