Beirat    Kunst    PÄdagogik    Architektur    Weblog

Arm oder Reich?

Ausgangslage

Kooperation

Plan nach dem Gespräch. Die Gesamtform muss sich noch etwas ändern, die Nierenform wird ein wenig mehr zur Schneckenform werden müssen, um die Abstände zu den Nachbargebäuden einzuhalten. 05.11.2014 Plan der Studierenden auf Basis der Kooperation mit den Kindern der Klasse Scheller Rehl, mit Anmerkungen von Pablo Molestina und Ute Reeh

Am 5.11.2014 hat Uwe Sandt, Verwaltungsleiter von Garath zu einem wichtigen Termin eingeladen. Peter Zerfaß, Schulleiter der Alfred-Herrhausen-Schule, Peter Ruckenbrod Stadtplaner aus dem Stadtplanungsamt, Jürgen Heddergott, Vorstand der Städtischen Wohnungsgesellschaft, Frank Hermans, Architekturstudent und Pate von Theodora, Nicola Seegers, Architektin aus dem Bauaufsichtsamt, Pablo Molestina, Dekan der FH Düsseldorf, Fachbereich Architektur, Nele Milk, Architekturstudentin und Patin von Angelina und Ute Reeh, Künstlerin trafen sich vor Ort um zu überprüfen, ob das Café an diesem Ort gebaut werden kann.
Es kann.

Costas Vorschlag wurde erwähnt, die Fassade der Gebäude zu streichen um einen schönen Anblick von der künftigen Caféterrasse zu haben. Costa schlug als Farbe ein Blau vor, das an Himmel oder Meer erinnert.