Beirat    Kunst    PÄdagogik    Architektur    Weblog

Arm oder Reich?

Open Air

Wie soll es sein?

Schulkunst Team und Gäste aus den beiden Kitas. 08.05.2018

Zuerst besserten am 8. Mai Kinder der Klasse Koep die Lehmbank aus, befestigten lose Bretter des Open Air Cafés neu und pflanzten selbst gezogene Sonnenblumen ein.

Ab 14 Uhr öffnete für 2018 erste Open Air Café mit Kuchen der Klasse Pinkert und Café vom Schulkunst Team.

Thema des Nachmittags war: Wie soll es werden?

Hier die Sammlung von Wünschen und Hoffnengen von Anwohner/innen, Passanten und zwei Mitarbeiter/innen des Düsseldorfer Jugendamtes:

Ich möchte hier jeden Morgen Kaffee trinken
Es soll Leben bringen
Es soll ein neutraler Ort für Alle sein. Mal aus seinen vier Wänden herauskommen und jemanden treffen
Brötchen morgens, „das Nötigste“, „Kaffee für 50 Cent“
Es sollte am Samstag/Sonntag nachmittags von 14 bis 18 Uhr geöffnet sein
Es sollte für Familien Spiele wie UNO für Kinder und andere für Eltern haben
Ich würde hier Obst und Gemüse der Saison kaufen wollen
Offen für Eltern mit Kindern im Alter zwischen 6 und 10
Kaffee und Kuchen, kalte Getränke, Eis, etwas Kleines zu essen.
Nicht laut, leise, ruhig, ein gemütliches Ambiente ist wichtig
Schöne Auswahl an Kaltgetränken (die es nicht überall gibt), Kuchen, Sandwich
sollte schnell gehen (man schiebt es dazwischen)
Guter Kaffee: egal, ob Filterkaffee oder Latte, Qualität ist entscheidend!
Keine Düsseldorfer Preise
Gute süße Kleinigkeiten