Beirat    Kunst    PÄdagogik    Architektur    Weblog

Arm oder Reich?

Bauhütte 2019

Planung 2019

Grundriss. Die Lehmwände sind in orange eingezeichnet. Die Außenwand bauen wir in Wellerlehmtechnik, die Innenwand aus verputzten Lehmziegeln.

Wir wollen, dass selbst mit bauen möglich wird. Eine seit etwa 100 Jahren vergessene Lehmbautechnik, Lehmwellerbau, ermöglicht dies. Sie ermöglicht auch eine zeitgenössische Formensprache, nutzt Stroh und Lehm aus der Region. Sie ist deswegen heutzutage ungenutzt, da für sie sehr viel Handarbeit und eine lange Bauzeit nötig sind. Genau das macht sie für unser Vorhaben geeignet: Sie erfordert und ermöglicht Kommunikation und Zusammenarbeit.
Einzelne Kinder und Jugendliche, betreute Gruppen aus Kindergärten und Schulen aller Schulformen, sowie andere Interessierte können sich in den acht Bauwochen mit verschiedenen Aktivitäten am Projekt Bauhütte Wiesencafé 2019 beteiligen. Es geht nicht nur darum, an dieser einzigartigen Lehmbautechnik mitzuarbeiten und sie kennenzulernen, sondern in einer Vielzahl von Tätigkeiten und Arbeiten Gemeinsames zu schaffen und zu erleben. Kochen, fotografieren, filmen, bloggen und bauen gehören dazu.

Wenn es das Wetter zulässt sind die acht Projektwochen vom:

08. - 12. April: Erster Wellersatz
06. - 10. Mai: Zweiter Wellersatz
03. - 07. Juni: Dritter Wellersatz
10. - 14. Juni: Detailarbeiten
01. - 05. Juli: Vierter Wellersatz
29. Juli - 02. August: Fünfter Wellersatz
02. - 06. September: Sechster Wellersatz
07. - 11. Oktober: Mauerkrone, Winterdach, Fest

8 Wochen lang wird unsere Feldküche in Betrieb sein. Für die Mitarbeitenden gibt es gutes Essen und zum Jahresabschluss ein Kochbuch. Denn wir experimentieren auch damit, was im zukünftiges Gebäude angeboten werden könnte.